28.02.2017

Ein graues Raglan-Känguruh

Robin Hoodie von fabelwald in Strickpunkt schwarz/taupe

Von fabelwald aka herzekleid gibt es einen neuen Schnitt! Den Raglan-Pullover »Robin Hoodie«! Und ich freue mich riesig, dass ich wieder Probenähen durfte, denn ich mag die fabelwald-Schnitte sehr!

Da die kleine Dame derzeit leider gar nicht auf Kapuzen steht, ist hier im Rahmen des Probenähens eine ganz schlichte Pulli-Version entstanden, die natürlich auch im E-Book beschrieben ist.

Robin Hoodie von fabelwald in Strickpunkt schwarz/taupe

Der Pulli sitzt schön locker, ohne zu weit zu sein. Für diesen Post muss ich mich allerdings einiger Bügel-Bilder bedienen. Denn »dem braven Kinde« könnte derzeit auch allzu häufig »dem kranken Kinde« lauten :./

Und auch, wenn das Kind letzte Woche angeschlagen war, hat es dennoch ein wenig mitgenäht. Das erste Mal an der Ovi. Große Begeisterung! An so Raglan-Nähten kann man ja auch kaum was falsch machen.

Robin Hoodie Känguruhtasche

Auch die Stoffe hat die kleine Dame sich selbst aus dem Fundus zusammengesammelt. Naja, zumindest aus den Materialien, die ich ihr als geeignet und mengenmäßig ausreichend vorgelegt habe ;.)

Der schöne Jacquard ist übrigens die Rückseite des schwarz-taupe-farbenen Strickpunkts aus dem stoffbüro. Es ist das Reststück aus diesem Projekt und sieht so grau-meliert verarbeitet ganz anders aus als das Original …

Robin Hoodie Passe und Jerseypaspel

Die Ärmel sind aus schwarzem Jersey. Das finde ich im Frühling einerseits sehr praktisch, andererseits hätte der Jacquard für die Ärmel einfach nicht mehr gereicht ;.)

Eine Anleitung für so eine Jerseypaspel, wie ich sie an der vorderen Passe eingearbeitet habe, findet ihr übrigens in Steffis E-Book »Lisa«!

Robin Hoodie Känguruhtasche

Das beste zum Schluss: Eine Känguruhtasche!

Taschen an Kleidungsstücken sind hier immer gerne gesehen. Aber eine, wo sich beide Hände treffen, hat die kleine Dame bisher nur an Kaufteilen – mit Kapuze. Und die mag sie ja nicht. Nähen ist eben manchmal wirklich wie zaubern können.

Robin Hoodie Känguruhtasche

Die Tasche ist innen mit fuchsiafarbenem Jersey gefüttert. Kuschelig weich. Und ein kleiner Hingucker. So mag ich das. So können auch kleine Mädchen gut Schwarz und Grau tragen.

Die Känguruhtasche ist natürlich nicht die einzige Taschenoption von »Robin Hoodie«. Schaut mal bei Steffi vorbei! Da findet ihr alle Infos und auch ganz viele wirklich sehr gelungene Designbeispiele dieses sehr variablen Schnitts.

Und ich durchforste dann gleich mal meine Sweats und Jacquards. Denn Pullis werden hier gerade jede Menge gebraucht …



Schnitt
»ROBIN Hoodie« von fabelwald

Stoffe
:: stoffbüro :: Bio Jacquard »Strickpunkt« schwarz/taupe
:: stoffbüro :: Bio Jersey uni fuchsia
:: stoffbüro :: Bio Jersey uni schwarz
Bio Bündchen uni schwarz

(Der Schnitt wurde mir im Zuge des Probenähens zur Verfügung gestellt. Die Stoffe sind Reste aus diversen Projekten.)

Verlinkt auf CreaDienstag und Ich näh bio

Kommentare

  1. Ein sehr gelungenes Basic-Teil, und die fuchsiafarbenen Akzente sind besonders schön! Danke Dir für das tolle Beispiel!

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön! den darfst du für L gleich auch noch nähen :-)
    glg und bis bald!
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig