15.02.2017

1 Bluse, 3 Outfits

Drei Arten, eine Bluse zu stylen


Ich gebe es ganz offen zu: Blusen sind nix für mich!

Das liegt weniger an der Blusenoptik, sondern eher daran, dass man Blusen einfach bügeln sollte. Und ich bügle eigentlich nur beim Nähen. Wenn das Teil erst mal fertig ist, vermeide ich das ganz gerne.

Aber manchmal braucht's einfach eine Bluse. Deshalb hatte ich mich beim Blusen-Sew-Along auch mit einer »bellah« beteiligt.

Und als ich dann so das erste Mal in meine Bluse reinschlüpfte, stand ich etwas ratlos vor dem Spiegel. Was ziehe ich denn jetzt bitte dazu an, ohne spießig auszusehen?

Ich zeige euch mal, wie weit ich gekommen bin:

Easy Chic für jeden Tag

Style: Easy-Chic – Bluse mit Strickjäckchen

Mit hochgekrempelten Ärmeln, kombiniert mit grauer Jeans und grauem DIY-Lederarmband, dazu ein frühlingshaftes Strickjäckchen. Ohne viel Klimbim. Zeitlos elegant, aber dennoch lässig.

Ein universell einsetzbarer Casual Look!

Cooler Boyfriend-Style

Boyfriend-Style – Bluse mit Jeans und Ledergürtel

Hüfthose. Ledergürtel. Lässig reingesteckte Bluse. Dezentes Kettchen. Retro-Uhr. So wirkt es fast so, als hätte man sich morgens am Kleiderschrank des Liebsten bedient.

Die klassische Hemd-Jeans-Silhouette – Ein schöner burschikoser Look! 

Ein bisschen Boho-Romantik

Style: Boho-Romantik – Bluse mit Bindegürtel

Gürtelchen, Kettchen und ein Blümchen in der Hochsteckfrisur. Hachz! Mit ganz schmal gekrempelten Ärmeln und romantischen Ohrhängern. Das Bindeband betont einerseits die Taille, andererseits hat es den verspielten Charakter einer Schluppe.

Der perfekte Look für die nächste Garten-Party!

Fazit

Ich finde es faszinierend, was ein und die selbe Bluse alles kann! Das minimiert allerdings die Wahrscheinlichkeit, dass ich mir demnächst noch eine Bluse nähe – ich hab' ja jetzt drei Stück … ;.)

Meinen Favoriten kann ich euch übrigens nicht verraten: Ich kann mich nämlich einfach nicht entscheiden. Was ist euer Favorit?



Mehr zu Schnitt und Stoff findet ihr hier im Originalpost.

Verlinkt bei MeMadeMittwochAfterWorkSewing und Designbeispiele »bellah«

Kommentare

  1. Danke für die Vielfalts-Demonstratin - sehr gelungen. Die Bluse ist sowieso hübsch und die von dir gezeigte Wandelbarkeit spricht noch mehr für sie. Ein Kleidungsstück so in verschiedenen Zusammenhängen vorzuführen ist eine prima Idee - die behalt ich im Kopf.
    LG Almut

    AntwortenLöschen
  2. Wie genial ist das denn???😱👍🏼 Beim Runterscrollen dachte ich, Bild 2. Toll! Aber Bild 3 - whooooow😍😍😍 Du solltest eine der drei bellahs😉 auf jeden Fall öfter tragen! 😜😘 Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  3. Ja, HACHZ!
    Lässig, cool - wunderbar.
    Aber romantisch: schöööön.
    Ich brauche eine neue Bluse...
    Liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Die Bluse ist richtig Klasse und vor allem schön wandlungsfähig. Mir gefällt Variante 2 glaub ich am besten...obwohl 3 auch süß ist.... und die gekrempelten Ärmel von 1 :) Aber zum Glück muss ich das ja nicht entscheiden :) ;)

    LG, Silvana

    AntwortenLöschen
  5. Am liebsten mag ich die romantische Variante, aber da bin ich wahrscheinlich voreingenommen. Alle Kombis sind super! Und in Sachen Bügeln stimme ich dir absolut zu ... :) Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  6. Wunderwunderschön!!! Hach, du gehörst zu den Glücklichen denen es steht Oberteile in die Hose zu stecken *neidischwerd* ;o) Ich kann mich auch zu keiner Variante entschließen, alle super, aber mit dem farblich passenden Bindegürtel, das ist eine tolle Idee! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  7. Deine wunderschönen Kombinationen werfen bei mir die Frage auf:
    "Wann nähe ich mir eine Bellah?"
    Auf alle Fälle sind die drei Varianten alle ganz hervorragend!
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr schöne Bluse! Deine verschiedenen Stylings sind sehr toll!
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch, deine drei in einer Bluse. Welche Variante die beste ist, kannst du ja nach Tagesform entscheiden. Überzeugend sind alle drei.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbarer Post und sehr sehr tolle bluse! Schaut klasse aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Idee, drei Varianten zu zeigen! Auf die Idee, Bellah mit einem Band in der Taille zu tragen, wäre ich wirklich nicht gekommen.
    LG, Jule

    AntwortenLöschen
  12. Sehr cool und wunderbar wandelbar! Am besten gefällt mir Variante 2 mit Bluejeans und Gürtel und reingesteckt. Jetzt noch Ärmel hoch krempeln und tadaaa. So würde ich deine Bellah tragen. Ach übrigens: Die Sache mit dem Bügeln seh ich leider auch so... lass uns doch den ungebügelten Look salonfähig machen. ;-)
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe die Boho Variante und finde, dass es der Bluse und dem Schnitt eine ganz neue Note verleiht! Wirklich klasse und ich glaube so bin ich auch vollends vom Bellah-Fieber infiziert 😉
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  14. super! es ist ja wirklich unglaublich, wie unterschiedlich die Kombis wirken! steht dir auf jeden fall super die bluse! bitte mehr davon!!
    bussi andrea

    AntwortenLöschen
  15. Wow, wie du mit nur winzigen Details den Look verändert hast - Respekt!
    Bin gespannt, in welcher bellah ich dich als nächstes treffen werde (o:

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig